Freitag, 24. Juni 2022

Selfpublisher: Nutzt auch die Online-Presseportale!

Eines der Online-Presseportale, die ich gelegentlich für Pressemeldungen nutze, schickte mir gerade eine Erinnerung an "frühere Zeiten", nämlich alte Pressemeldungen für Kunden und auch eigene. 

Ist schon interessant, was man so im Laufe der Jahre alles macht und worüber ich bisher so geschrieben habe. Und ... - was man schon alles vergessen hat. 😉 Aber der Kopf ist groß und erinnert sich an vieles! 🙂 

https://www.openpr.de/pressemit.../spirit-marketing-0123195/

Nutzen Sie Online-Presseportale, um hier Pressemeldungen einzustellen.

Montag, 20. Juni 2022

"Mehr Mär vom Meer" - Anthologie


Ich hab - komplett oldschool ... - noch einen Flyer für das neue Meer-Buch "Mehr Mär vom Meer" erstellt. Marketing muss schließlich sein, von allein verkauft sich heute kein mehr ...

@@@@@

Sagt mal, nehmt ihr eigentlich noch Flyer mit, wenn ihr was Interessantes entdeckt oder geht bei euch alles nur noch online und per Doktor Google???




Freitag, 17. Juni 2022

Beim Lesen mal aufatmen!

Buch-Neuerscheinung: „Mehr Mär vom Meer“

Soeben ist eine neue Anthologie zum Traum-Thema „Meer“ erschienen. 15 Hobby- und Profi-Autor:innen erzählen Geschichten vom Meer, teilen lustige und freudige Erinnerungen und lassen uns auch in Gedichten und Haiku in die Faszination Meer eintauchen.

Herausgeberin der Anthologie ist die gebürtige Lübeckerin Gudrun Anders, die heute – wieder – mit ihrem Selfpublishing-Verlag in Neustadt an der Ostsee wohnt.

„Die Idee zu dieser Anthologie kam mir, weil ich einfach so glücklich war, nach über 25 Jahren wieder an der Ostseeküste zu leben“, erzählt die inzwischen 60-jährige Autorin und Beraterin für Selfpublisher:innen. „Ich lebte viele Jahre in Aachen, aber ein Küstenkind wie ich braucht einfach die Seeluft!“

Als Schreib-Coach, die anderen Menschen mittels Schreiben hilft zu sich selbst zu finden, wendet sie diese Techniken natürlich auch für sich selbst an und verarbeitet so in einem Beitrag für sich die lange Reise zurück an die Küste. „Naja, und dabei hab‘ ich gedacht, dass das Meer jedes Jahr so vielen Menschen und Urlaubern hilft, eine schöne Zeit zu verbringen. Vielleicht hatten ja auch andere Menschen schöne Erlebnisse, die sie gern mit anderen teilen wollten. …“

Sie fragte im Bekanntenkreis und auch bei befreundeten Autor:innen nach und sehr viele hatten bereits Texte vorliegen oder schrieben bereitwillig einen Beitrag, um in der Meer-Anthologie dabei zu sein.

Herausgekommen sind 252 entdeckenswerte Taschenbuch-Seiten, die nicht nur den Urlaub am Strand verschönen, sondern auch so manchen Herbst- und Winterabend.

---------------------------------

Mehr Mär vom Meer

Geschriebenes von Küstenfrauen und Meer-Liebhabern

Herausgegeben von Gudrun Anders

Ein Urlaubsbuch mit persönlichen Geschichten, Märchen und Gedichten und vielen schönen Erinnerungen vom Meer

Taschenbuch | ISBN: 978-3-756504-60-2 | 252 Seiten | Deutsch | Verkaufspreis: 14,80 € (Print) |

E-Book: 6,99 € – ISBN 978-3-7541-9361-7 

-------------------------------------------------------------------

Artikel "Das Meer ist meine Seele" zum kostenlosen Download:

https://elopage.com/s/Gudrun.Anders/product_preview/artikel-das-meer-ist-meine-seele-buchauszug/sZumqxHT19U7M5yb7g7J

-------------------------------------------------------------------

Leseprobe - download hier:

https://www.xinxii.com/belletristik-1/kurzgeschichten-10/mehr-m%C3%A4r-vom-meer-512659

-------------------------------------------------------------------

Rückseitentext:

Lieben Sie das Meer? Dann begeben Sie sich mit dieser Anthologie auf die spannende Reise ans grenzenlose Meer der menschlichen Möglichkeiten, die ebenso vielschichtig sind wie die hier beschriebenen Erfahrungen der Mitwirkenden. 

Sie finden in diesem Buch kurzweilige Texte von Hobby- und auch Profi-Autoren über Meer-Erlebnisse: Impressionen des Meer-er-lebens, unterhaltsame Mitmach-Übungen, lustige und auch zu Herzen gehende Kurzgeschichten, nachdenklich stimmende Haiku und emotionsgeladene Gedichte, aber auch eine Fantasy-Geschichte und tiefgründige An- und Einsichten in den Lauf des Lebens.

Lassen Sie sich überraschen von diesen herrlichen Ausflügen ans Meer und tauchen Sie ein in die vergnügliche Überfahrt und die lebendige Vielfältigkeit des meerlichen Daseins.

Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen, gute Erholung und Schiff ahoi!

 

Mit Beiträgen von:

Heidi Wallmeier

Katja Driemel

Rahel Alazza

Marion Staar

Eva Rochel

Vera Klee

Anita Ferraris

Nadine Greve

Martina Zühlke

Serian T. Kallweit

Barbara Hillmann

Mandy Bertram-Plumm

Gudrun Anders (Herausgeberin)

und anderen.


Auf folgenden Wegen - oder über den Buchhandel - können Sie das Buch erwerben: 

Epubli (Printversion) oder über den Buchhandel:

https://www.epubli.de/shop/buch/Mehr-M%C3%A4r-vom-Meer-Gudrun-Anders-9783756504602/127196#beschreibung  

Neobooks - Preisaktion für das E-Book bis 10. Juli 2022:

https://www.neobooks.com/ebooks/gudrun-anders-mehr-maer-vom-meer-ebook-neobooks-AYFIwjBdEYJQNBbdnkEX 

Xinxii (sofortiger) pdf-Download):

https://www.xinxii.com/belletristik-1/kurzgeschichten-10?product_id=512659  

 

Mittwoch, 15. Juni 2022

Ephraim Kishon über das Schreiben

(c) pixabay.com
Ich mag Kishon. Sehr sogar. Eigenwillig, ungewöhnlich, mit ungeahnten Wendungen. 

In seiner Kurzgeschichte "Interview mit mir selbst" hat er sich zum Schreiben geäußert. Ich finde die folgende Passage sehr nett. Mal schauen, ob die Autor:innen mir da zustimmen können ... ;)



Zitat aus "Interview mit mir selbst" von Ephraim Kishon

»Wie schreiben Sie?«

»Von rechts nach links. Hebräisch.«

»Wirklich? Und was für Eigenheiten haben Sie beim Schreiben?«

»Keine. Es tut mir leid, Ihnen diesbezüglich nichts anbieten zu können, was das Publikum gerne hören würde. Weder schreibe ich in einer mit lauem Wasser gefüllten Badewanne zum Klang eines Streichquartetts, noch inspiriert mich der Vollmond hinter Wolken. Ich stehe an jedem Morgen um 6.30 Uhr auf, setze mich an den Schreibtisch und schreibe mit einem gut gespitzten Bleistift bis 10 Uhr von rechts nach links. Ich arbeite wie jeder andere Mensch.«

»Klingt nicht sehr eindrucksvoll. Wo bleibt die Kunst, wo bleibt die Freude am Kreativen?«

»Wer hat gesagt, dass mich das Schreiben freut?«


»Was freut Sie denn sonst?«

»Mich freut das fertige Produkt, der Augenblick, in dem ich den Schlusspunkt setze. Ich liebe das Baby, nicht die Geburtswehen. Und der Anblick der Regale mit meinen eigenen Büchern macht mich geradezu trunken vor Glück. Aber das Schreiben selbst ist eine freudlose, ermüdende Tätigkeit.«


»Das glaube ich Ihnen nicht.«

»Vergessen Sie's. Ich habe nur gescherzt.«


Quelle: http://www.ephraimkishon.de/Satire_kishon_selbst.htm#Interview

Freitag, 10. Juni 2022

Anthologie: "Mehr Mär vom Meer"

 Endlich fertig! Unsere Anthologie vom Meer. Hier sind die Daten:

Mehr Mär vom Meer

Geschriebenes von Küstenfrauen und Meer-Liebhabern | Herausgegeben von Gudrun Anders

Ein Urlaubsbuch mit persönlichen Geschichten, Märchen und Gedichten und vielen schönen Erinnerungen vom Meer

Lieben Sie das Meer? Dann begeben Sie sich mit dieser Anthologie auf die spannende Reise ans grenzenlose Meer der menschlichen Möglichkeiten, die ebenso vielschichtig sind wie die hier beschriebenen Erfahrungen der Mitwirkenden. 

Sie finden in diesem Buch kurzweilige Texte von Hobby- und auch Profi-Autoren über Meer-Erlebnisse: Impressionen des Meer-er-lebens, unterhaltsame Mitmach-Übungen, lustige und auch zu Herzen gehende Kurzgeschichten, nachdenklich stimmende Haiku und emotionsgeladene Gedichte, aber auch eine Fantasy-Geschichte und tiefgründige An- und Einsichten in den Lauf des Lebens.

Lassen Sie sich überraschen von diesen herrlichen Ausflügen ans Meer und tauchen Sie ein in die vergnügliche Überfahrt und die lebendige Vielfältigkeit des meerlichen Daseins.

 

Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen, gute Erholung und Schiff ahoi!

 

Mit Beiträgen von:

 

Heidi Wallmeier

Katja Driemel

Rahel Alazza

Marion Staar

Eva Rochel

Vera Klee

Anita Ferraris

Nadine Greve

Martina Zühlke

Serian T. Kallweit

Barbara Hillmann

Mandy Bertram-Plumm

Gudrun Anders (Herausgeberin)

und anderen.

 

Softcover | Taschenbuch | 252 Seiten | Deutsch

ISBN: 978-3-756504-60-2 | Verlag: Motibooks

Verkaufspreis: 14,80 € / E-Book 6,99 €


Printausgabe bei Epubli:

https://www.epubli.de/shop/buch/Mehr-M%C3%A4r-vom-Meer-Gudrun-Anders-9783756504602/127196#beschreibung

 

pdf-Download  bei Xinxii:

https://www.xinxii.com/belletristik-1/kurzgeschichten-10?product_id=512659

 


Freitag, 27. Mai 2022

Mitten ins Herz: Sie sind ein miserabler Autor!

 

Mitten ins Herz (Film): Sie sind ein miserabler Autor!

Schlechte Rezensionen zu den eigenen Büchern zu verkraften, ist nicht immer leicht. Eine Kritik kann wehtun, nachhaltig Spuren auf der Seele hinterlassen und bei einigen auch dazu führen, nie wieder ein Wort zu schreiben.

Schade! Denn der Kritiker kritisiert ja am meisten sich selbst, vielleicht mit einem Körnchen Wahrheit dran, dass man aber vielleicht verbessern kann. Vielleicht war dem Kritiker nur die Schrift zu klein oder zu groß, oder er hat einfach das falsche Genre gelesen. Oder er / sie hatte zuvor einen Streit mit dem Freund oder der Freundin. Okay, es gibt auch durchaus Menschen, die einfach so negativ sind, wie sie nun einmal sind. …

In einem meiner Lieblingsfilme „Mitten ins Herz“ mit Hugh Grant und Drew Barrymore geht es darum, dass der ehemals erfolgreiche Popkünstler Alex Fletscher einfach nicht mehr Fuß fasst, weil er nicht texten kann. Er trifft auf die ebenso erfolglose Sophie Fisher, die ihre Zeit in einem Abnehm-Center ihrer Schwester verbringt, obwohl sie viel lieber schreiben würde. Gemeinsam versuchen Sie sich daran, einen Song für einen Mega-Star zu produzieren.

Es gibt eine kurze Szene in diesem Film, die ich einfach liebe. Die beiden Unterhalten sich über Erfolg und Misserfolg. Ein kurzer Abschnitt lautet ungefähr so:

Sophie Fischer:

Dylan (sie meint Bob Dylan) kommt zu Ihnen und er sagt: ‚Sie sind ein miserabler Songwriter!“ Wie reagieren Sie?

Alex Fletscher:

Ich wäre schrecklich deprimiert. Ja, da wäre ich. Aber dann, nach Monaten des Grübelns, würde ich mir einen Texter suchen und einen Song darüber schreiben, wie schrecklich deprimiert ich war. Und es wäre ein riesen Hit. Alle würden mich lieben und ich würde einen Haufen Geld verdienen… Und ich wäre plötzlich weit weniger deprimiert, als wenn ich nur von Selbstmitleid erfüllt herum säße und mich von meinem Elend verzehren ließe, bis nicht mehr übrig ist als ein emotionales Wrack, das kreativ komplett totgeweiht ist. …

Recht hat er! Kritik und Misserfolge kreativ nutzen, ist ein möglicher Weg zum Erfolg.

Was meinst du? Ob die beiden wohl gemeinsam einen Mega-Hit gelandet haben? Schau dir doch mal den Trailer an, falls du den Film nicht kennst: https://youtu.be/81l-gzF3edE


Donnerstag, 19. Mai 2022

Schreibblockaden lösen

Viele Autoren - besonders Autorinnen - finden Schreibblockaden schlimm. Sie haben das Gefühl, etwas ist falsch oder gar kaputt und müsse dringend geändert werden.

Warum?

Wenn es gerade nichts zum Schreiben gibt, gibt es gerade nichts zum Schreiben. Punkt.

Das zu akzeptieren ist der erste Schritt, der die nötige Ruhe wieder bringt, damit die Kreativität wieder anfangen kann zu fließen.

Übrigens, es kann sicher nicht so schlimm sein, wie in dem Film "Shining". Der Autor, gespielt von Jack Nicholson, tippt und tippt und tippt. Und eines Tages entdeckt seine Frau, was er denn kreatives Geschrieben hat. Schaut's euch doch mal an:

https://youtu.be/4lQ_MjU4QHw

Na, wars jemals so schlimm bei euch? ..............

Entspannt euch, freut euch des Lebens, lauscht dem inneren Geplapper, beschäftigt euch ein bisschen mit Free-Writing (mein Video bei Youtube dazu: https://youtu.be/M-nEEvXQ27k) dann geht der Schreib-Flow bald wieder los.


Mittwoch, 18. Mai 2022

Wozu sind eigentlich Konflikte da?

Wozu sind eigentlich Konflikte da? 

Auf Abstand ...

Sie kosten wertvolle Lebenszeit und vor allen Dingen Nerven, sorgen für langanhaltende, schlechte Stimmung, manche sagen, das verschmutze die Aura - und ganz und gar lästig sind sie auch.

Für Autoren allerdings sind Konflikte unerlässlich, denn sie bergen das Gewebe in sich, der fürs Schreiben von Erzählungen und Romanen - eigentlich von Texten aller Art - unerlässlich ist: Konfliktstoff. 

Als Coach, persönlich und während des Schreibprozesses habe ich allerdings das Folgende im Hinterkopf:

Wenn zwei sich streiten, dann streiten sie nur um Geschichten, nicht um Realitäten. Es streiten zwei Verstände, die sich nie wirklich verstehen können, ganz einfach darum, weil es zwei verschiedene Verstände sind. Was soll’s? Was bringts denn, mit einem anderen Verstand um Verständnis zu kämpfen? Es ist hoffnungslos! Auch dann, wenn es scheinbar anders ausschaut. Was der andere Verstand denkt, oder denken sollte, ist wirklich nicht meine Angelegenheit. Salia

Also - viel Spaß mit den Geschichten der Konflikte! ;)  

(c) Gudrun Anders

Mittwoch, 11. Mai 2022

Die Rückseite der Meer-Anthologie


Ein Buch zu machen, ist harte Arbeit! ... ;)

Den Rückseitentext der neuen Anthologie vom Meer habe ich gefühlte 98 x bearbeitet. Aber nun steht er. Hoffentlich ansprechend und hoffentlich ohne Rechtschreibfehler! :)

Die ganze Arbeit am Buch ist noch nicht beendet. Aber in den nächsten Tagen - ihr dürft gespannt sein!

Montag, 9. Mai 2022

Wie bringe ich mein Buch auf den Markt?


Ich hatte heute wieder eine Autorin am Telefon, die meinte, auf eine ISBN-Nummer verzichten zu können und ihr Buch aber viele Male verkaufen wollte, um einen Großteil des Erlöse an Bedürftige zu spenden.

Sie wollte "ein paar Bücher" kaufen, diese dann selbst verschicken und dann mehr Bücher kaufen, um mehr versenden zu können. Warum so viel Arbeit machen, wenn es Profis gibt, die das für einen tun?

Jungautoren rate ich dazu, sich erstmal über den Buchmarkt kundig zu machen. Wenn du weißt, wie der Buchmarkt funktioniert, ist es einfacher zu handeln und abzuwägen, wie du dein Buch gut auf den Markt bringst. 

Wer da etwas "Nachhilfe" braucht, dem lege ich meinen günstigen Online-Kurs "Wege zum Buch" ans Herz, der die die Basics des Buchmarktes näher bringt.

Die meistgelesenen Artikel dieses Blogs: